URSACHE VON BESCHWERDEN NICHT ENTSCHEIDUNGSERHEBLICH

URSACHE VON BESCHWERDEN NICHT ENTSCHEIDUNGSERHEBLICH


posts-1

In der Berufsunfähigkeitsversicherung kommt es darauf an, ob die beklagten Beschwerden tatsächlich bestehen und wie sie sich funktionell auswirken, nicht aber, worauf sie ursächlich zurückzuführen sind.

OLG Saarbrücken, Urteil vom 19.05.2010 – 5 U 91/08-10