Versicherer kann keine psychiatrische Therapie verlangen

Ein Versicherer, der bereits Leistungen aus einem BUZ-Versicherungsvertrag erbringt, kann vom Versicherungsnehmer keine psychiatrische Therapie verlangen, es sei denn, dies ist vertraglich eindeutig so geregelt.

Rechtsgebiet

Berufsunfähigkeitsversicherung

Urteil

OLG Saarbrücken, Beschluss vom 17.10.2006 – 5 W 258/06 -78